Wie kann man einen Raspberry Pi anstelle von der SD-Karte von einer externen USB Platte booten? Dies ist eigentlich ganz einfach. Man muss lediglich bei einem nagelneuen Pi etwas beachten.

Ein neuer Pi muss immer von einer SD-Karte booten. Dann muss man ein apt update und ein apt upgrade durchführen. Mit der Aktualisierung wird auch eine neue Firmware für den Pi installiert. Diese wird benötigt, damit der Raspberry von USB booten kann.

Dann schreibt man auf die externer Platte mittels Balena Etcher das Image (entweder Raspian OS oder DietPi) auf die externe Platte / SSD. Genauso wir man eine SD-Karte flashen würde. Die Platte an USB stecken, Raspi ein schalten und schon bootet der von der externen Platte.

Damit das ganze schick verpackt ist anbei ein paar Links zu Amazon. Da gibt es ein schickes Gehäuse für eine M.2 SSD.

Raspberry Pi Hardware (Affiliate Link)
Argon one M2 Case: https://amzn.to/3dJ31ls
M.2 SSD: https://amzn.to/32HnKQr
Raspberry Pi 4 : https://amzn.to/2EVzC8x
Netzteil: https://amzn.to/3kd0wsV
SD-Karte: https://amzn.to/2XzHuTX
externe USB-Platte: https://amzn.to/3ubj2Ww

Falls benötigt:
SD-Card Reader: https://amzn.to/2EZhNWn
Lan Kabel: https://amzn.to/31nIk7j

Software:
DietPi: https://dietpi.com/
Balena Etcher: https://www.balena.io/etcher/
Bitvise SSH Client: https://www.bitvise.com/ssh-client-download
Lan Scanner: https://www.advanced-ip-scanner.com/de/
Notepad++: https://notepad-plus-plus.org
7Zip: https://www.7-zip.de